Samstag, 1. Juni 2013

Häkel-Tipp Nr. 5 - Alternativer Maschenanschlag

In den Häkelforen und -gruppen kommt immer wieder ein Thema zur Sprache: 
Der ewige Ärger mit der ersten Reihe. 

Wieviele Luftmaschen soll ich anschlagen? 
Warum ist der untere Rand so eng/so weit? 
Welche Häkelnadel soll ich für den Maschenanschlag verwenden? etc.

Es ist so, dass den meisten Häklern die erste Reihe am schwersten fällt. Ausgerechnet die Reihe, in dem man sich ohnehin durch die kleinen Luftmaschen friemeln muss, ist die, die ab häufigsten wieder aufgeribbelt werden muss. Außerdem ist es tatächlich so, dass erst nach der ersten Reihe Maß genommen werden kann, weil Luftmaschen einfach eine andere Laufweite haben als feste Maschen oder Stäbchen. Ein paar Versuche kann es also schon dauern, bis die richtige Anzahl getroffen wird.

Wer gerne mal etwas anderes ausprobieren mag, für den gibt es eine weitere Art Maschen anzuschlagen und die erste Reihe ohne Luftmaschen zu häkeln. Das mag nicht jedem liegen und sieht ein klein wenig anders aus, aber es ist einen Versuch wert. Ich erkläre es hier mal für eine Grundreihe Stäbchen:



Schritt 1: 4 LM anschlagen und ein dopp Stäbchen in die erste (Anfangs-)LM;

 


Schritt 2: Für die zweite Masche wird der Faden 2mal um die Häkelnadel gewickelt (wie beim Doppelstäbchen), dann in den Fuß des vorherigen doppStb eingestochen, der Faden durchgeholt und wieder wie ein doppStb abgemascht; 


 

Weiterführung: Schritt 2 wird so oft wiederholt, bis die gewünschte Maschenzahl oder Länge erreicht wird. Dabei wird immer der Faden zweimal um die Häkelnadel gewickelt, dann im  Fuß der vorherigen Masche verankert und wie ein doppStb. abgemascht.


Viel Erfolg wünschen Spatz&Maus


Kommentare:

  1. Antworten
    1. Danke, Silke! Es ist wirklich ein Alternative, nicht wahr?

      Ich habe diesen Anschlag mal in einem alten Häkelbuch meiner Oma entdeckt, ihn aber wieder vergessen. Vor kurzem habe ich aber eine Häkelgardine begonnen, die die Maschenzunahme so löst und da ist er mir wieder in den Sinn gekommen.

      Löschen